Umzug von / nach Meilen

Was Sie bei Ihrem Umzug von / nach Meilen beachten müssen.

 

Hier erläutern wir Ihnen in 5 einfachen Schritten, wie Sie ihren Umzug so speditiv und rational als nur Möglich abwickeln können.

1. Vorbereitung

4 Monate vor Ihrem Umzug:

Fordern Sie bei uns Ihre Offerte für Ihren individuellen Umzug an.

    Auszug

    * erforderlich

    Einzug

    * erforderlich

    Kontakt Informationen

    * erforderlich

    2. Vorbereitung

    3 Monate vor Ihrem Umzug:

    In diesem Zeitraum sind vor allem Formalitäten zu klären. Nehmen Sie schon frühzeitig Ihren aktuellen Mietvertrag zur Hand und prüfen Sie die Kündigungsfristen. Machen Sie sich auch schon Gedanken darüber, welche Möbel mitgenommen werden sollen und was an Möbeln neu gekauft werden muss.

    Berücksichtigen Sie mögliche Renovierungsarbeiten. Streichen, ausbessern, reinigen, etc. gehört normalerweise zu den Aufgaben eines Vormieters, die sorgfältig durchgeführt werden sollten, um Diskussionen zu vermeiden. Vielleicht sind auch Renovierungsarbeiten in der neuen Bleibe notwendig. In beiden Fällen kann die Beauftragung eines Handwerkers stress-reduzierende Wirkung haben.

    Und denken Sie daran: Ein Umzug ist ein idealer Anlass, um Dinge zu entsorgen, die Sie nicht mehr benötigen.

    3. Vorbereitung

    1 Monat vor Ihrem Umzug:

    Sie können jetzt allmählich damit beginnen, die ersten Umzugskartons mit Gegenständen zu bepacken, die Sie in der kommenden Zeit nicht benötigen. Fertigen Sie nach dem Ausmessen der Räumlichkeiten Schaubilder an, wo welche Möbel in der neuen Bleibe stehen sollen. Sollten Sie Zügel-Material benötigen (z.B. mietbare Zügelschachteln), haben wir für Sie einen Zügelshop mit den wichtigsten Artikel für Sie auf Lager.

    Passt das Mobiliar durch die Türen, Fenster oder in den Lift?

    Ganz besonders wichtig: Kündigen Sie Ihre Verträge bei den Energieversorgern, dem Telefon- und Internetanbieter sowie im Fitnessstudio oder Verein. Informieren Sie Versandhändler, Banken und Versicherungen über die neue Kontaktadresse und stellen einen Nachsendeantrag bei der Post.

     

    Gemeindeverwaltung

    Dorfstrasse 100
    Postfach
    8706 Meilen

    +41 44 925 92 54

    meilen.ch

    Lageplan

     

    Adressänderung

    Melden Sie sich HIER bei der Post für die Adressänderung Ihres Wohnsitz.

    Hier finden Sie die Öffnungszeiten und Lageplan Ihrer Post in Meilen.

     

    Umzugsmeldung

    Melden Sie ihren Umzug auf der offiziellen eUmzugCH-Seite an.

     

     

    4. Vorbereitung

    2 Wochen vor Ihrem Umzug:

    Jetzt wird es ernst: Die restlichen Gegenstände müssen in Kartons verpackt werden. Vermerken Sie den Zielort deutlich sichtbar auf jeder einzelnen Umzugskiste. Kleinere Schönheitsreparaturen können bereits zu diesem Zeitraum vorgenommen werden.

    Vereinbaren Sie einen Übergabetermin und legen – wenn vorhanden – das alte Einzugs-Übernahmeprotokoll bereit. Das gleiche gilt für Ihr neues Heim, denn Sie möchten schliesslich die Schlüssel für die Eingangstür pünktlich zur Hand haben.

    Stellen Sie eine Werkzeugkiste mit den Dingen zusammen, die in der neuen Umgebung sofort benötigt werden. Dazu zählen zum Beispiel Bohrmaschine und Akkuschrauber. Um Umzugskisten, Luftpolsterfolie, Decken, Spanngurte, Sackkarre, Rollbretter und Abdeckungen für empfindliche Böden etc. kümmert sich die Umzugsfirma Meilen.

     

    5. Vorbereitung

    1 Woche vor Ihrem Umzug:

    Brauchen Sie allmählich die letzten Lebensmittel in der alten Bleibe auf und lassen sich nochmals die Termine vom Umzugsunternehmen oder – wenn nötig – Babysitter bestätigen. Tauen Sie Kühlschrank und Kühltruhe auf und verstauen Sie die Lebensmittel übergangsweise in einer elektronischen Kühlbox.

    Alles weitere überlassen Sie der Umzugsfirma Meilen – dort sind Sie bestens aufgehoben und haben mit dem eigentlichen Umzug nichts mehr zu tun.

     

    • Gratis Vorabbesichtigung Ihrer Wohnung
    • Kostenlose und unverbindliche Beratung und Offerte
    • Ein- und Auspackservice Ihres gesamten Hausrates
    • Sorgfältige Verpackung Ihrer Möbel und Gegenstände
    • Einrichten von Halteverbotszonen mit der Polizei
    • Schreinerarbeiten für Montage- und Demontageservice Ihrer Möbel
    • Bohr-, Dübel- und Malerarbeiten
    • Auf Wunsch auch mit Reinigungsservice und Endreinigung
    • USM-Möbel-Montage und -Demontage
    • Sach- und umweltgerechte Entsorgung von Altmöbeln, Abfall und Elektroschrott
    • Moderne Infrastruktur mit fachmännischen Hilfsmitteln wie Möbellift, Treppenrolli, usw.
    • Betriebs- und Transportversicherung
    • Eine breite Palette an Verpackungsmaterial mit Onlineshop
    • 800 m2 Grosslager in Hombrechtikon
    • Zügelshop in Meilen
    Our Score
    Click to rate this post!
    [Total: 2 Average: 5]
    Share

    Umzugsfirma Meilen – Tipps für den Umzug

    Umziehen in Zeiten von Corona – Umzugsfirma Meilen

    Das Corona-Virus wirft ganze Lebenspläne und viele Vorhaben durcheinander. Das gilt auch für langfristig geplante Umzüge. Wenn also für die kommenden Tage oder Wochen ein Umzug innerhalb der Schweiz oder sogar ins Ausland anliegt, sollte man sich umgehend bei einem professionellen Umzugsunternehmen im Umfeld von Meilen informieren.

    Umzugsfirma Meilen
    Umzugsfirma Meilen

    Grundsätzlich gilt für die Schweiz, dass man ein Umzugsunternehmen für diesen Service engagieren kann. Denn Logistikunternehmen, zu denen auch Möbelspeditionen zählen, gelten als systemrelevant. Dennoch kann es im individuellen Fall kompliziert werden. Denn nicht selten kann es vorkommen, dass der Unternehmer keine Umzugsdienstleitung anbietet, weil er seine Mitarbeiter schützen möchte. Es kann aber auch durchaus vorkommen, dass wegen bereits vorgefallener Corona-Erkrankungen im Betrieb keine Transporte mehr realisierbar sind.

    Frühzeitig informieren

    Liegt der Termin bereits fest und das Unternehmen kann seine Zusage nicht erfüllen, sollte der Spediteur seinen Kunden frühzeitig kontakten. Eine Lösung könnte sein, dass er ein anderes Unternehmen einschaltet, das den Umzug übernimmt. Wichtig ist aber auch, dass man als Beauftragender die Situation richtig einschätzen kann. Also sollte man selbst den Kontakt aufnehmen, um keine unliebsame Überraschung zu erleben.

    Damit der Umzug auch unter den erschwerten Voraussetzungen nicht scheitert, hat der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) einige Vorschläge und Hinweise entwickelt. Zentrale Punkte sind: Berücksichtigen Sie eine ausreichende Hygiene und von vornherein einen größeren Aufwand. Es kann schon allein dadurch länger dauern, weil die Möbel vor dem Transport gründlich gereinigt werden sollten.

    Distanz-Vorgaben berücksichtigen

    Ein wichtiger Hinweis des Verbandes ist, die Kartons nur so voll zu packen, dass sie auch von nur einer Person getragen werden können. Schließlich sollte ausreichend Abstand zu und zwischen den Mitarbeitern des Umzugsunternehmens gehalten werden. Man sollte auch einkalkulieren, dass die Umzugskartons nach dem Transport nicht mehr zurückgenommen werden können.

    Liegt bei der umziehenden Partei bereits ein Coronafall vor und eine Quarantäne ist anhängig, muss umgehend das Umzugsunternehmen kontaktiert werden. Die Profis aus der Spedition finden erfahrungsgemäss eine praktikable Lösung. Sie haben auch durchaus bewährte Praxis für die geforderte Abstandswahrung, die unter den Mitarbeitern gilt. Weitere Verzögerungen können durch Polizeikontrollen entstehen, von denen bereits berichtet wurde.

    Umzug nicht durchführbar

    Kosten fallen in keinem Fall an, wenn der Spediteur den Umzug absagt. Wenn man jedoch die Maßnahme selbst verschieben möchte und die Stornofrist ist angelaufen, ist grundsätzlich einmal eine Entschädigung an den Unternehmer fällig. Ein persönliches Gespräch mit dem Spediteur kann die Stimmung ändern. Wird der Umzug nur verschoben, sollte auf Kulanzbasis eine Regelung ohne Kosten möglich sein.

    Tritt jedoch der Fall ein, dass der Bewohner der neuen Wohnung selbst ein Coronafall ist und unter Quarantäne steht, kann der geplanten Umzug nur verschoben werden. Doch dann werden Kosten anhängig. Denn die Miete in der alten Wohnung fällt in jedem Fall an. Wichtig ist, sich umgehend an die Kommune zu wenden. Sie kann eine zeitlich befristete Einweisung veranlassen und übernimmt unter Umständen auch die Kosten für die Miete. Wird die bestehende Wohnung mit einer höheren Miete weitervermietet, kann der Vermieter vom Altmieter die Differenz fordern. Dieser kann die Mehrbelastung an den neuen Mieter weiterreichen. Um es nicht soweit kommen zu lassen, sollte man zeitnah ein Gespräch mit den Vermietern anstreben, um eine für alle Parteien gütliche Einigung zu finden.

    Die Umzugsmenge ist natürlich auch in Zeiten von Corona wichtig. Besteht die Möglichkeit, die Umzugsmenge abzuschätzen, ohne dass der Spediteur vorbeikommen muss? Vielleicht reichen Fotos, damit sich der Unternehmer einen Eindruck verschaffen und eine verlässliche Kalkulation veranschlagen kann.

    Umzug ins Ausland

    Umzüge ins Ausland sind auf Grund der aktuellen Grenzschließungen nahezu unmöglich. Entscheidend sind die Voraussetzungen im Zielland und welche Einschränkungen dort herrschen. Ohne einen Mietvertrag oder einen Eigentumsnachweis geht momentan gar nichts. Ebenfalls wichtig ist die Abmeldebescheinigung. Aber selbst, wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, ist der Umzug schwierig, da die Unternehmen Probleme haben, geeignete Übernachtungsmöglichkeiten für Ihre Mitarbeiter im Ausland zu finden. Angeraten ist in jedem Fall – soweit machbar – den Auslandsumzug zu verschieben.

    Offerten Anfrage

    Falls Sie Umzugskisten brauchen finden Sie alles in unserem OnlineShop

    Um einen exakten Preis zu erhalten holen Sie sich eine gratis Offerte HIER ein

    Our Score
    Click to rate this post!
    [Total: 4 Average: 4]
    Share

    Umzugsfirma Meilen – Ihre Umzugs Firma Primus Umzüge GmbH

    Stressfreier Umzug – mit diesen Checkpunkten gelingt es!

    Umzugsfirma Meilen
    Umzugsfirma Meilen

    Umzugsfirma Meilen: Zieht es Sie auch an die rechte Uferseite des Zürichsees? Schließlich erfreuen sich Gemeinden wie Meilen an der sogenannten Goldküste der Schweiz schon seit längerer Zeit über den Zuzug neue Mitbewohner aus der ganzen Schweiz.

    Ist die neue Immobilie in der Region erst einmal erworben oder gekauft, steht der Umzug an, der in der Vorstellung vieler Menschen zunächst einmal mit Stress verbunden ist. Zwar müssen viele Kleinigkeiten berücksichtigt, Termine geplant und letztlich Umzugshelfer verpflichtet werden. Aber wer sich entschließt, ein professionelles Umzugsunternehmen zu beauftragen, das sich in der neuen Umgebung gut auskennt und mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut ist, kann den Stresslevel erfahrungsgemäß deutlich nach unten senken. Informieren Sie sich beim Umzugsunternehmen Meilen. Das Unternehmen kennt die Region und kann als typischer Local zudem auf attraktive Konditionen verweisen.

    Dennoch kommen Sie auch mit einem professionellen Partner wie dem Umzugsunternehmen Meilen nicht um ein wenig eigenes Engagement herum. Um Stress zu vermeiden, sollten Sie sich deshalb schon frühzeitig mit dem Umzug beschäftigen.

    Holen Sie sich eine kostenlose Offerte hier ein

    Umzugsfirma Meilen empfiehlt Drei Monate vorher:

    In diesem Zeitraum sind vor allem Formalitäten zu klären. Nehmen Sie schon frühzeitig Ihren aktuellen Mietvertrag zur Hand und prüfen Sie die Kündigungsfristen. Machen Sie sich auch schon Gedanken darüber, welche Möbel mitgenommen werden sollen und was an Möbeln neu gekauft werden muss. Berücksichtigen Sie mögliche Renovierungsarbeiten. Streichen, ausbessern, reinigen, etc. gehört normalerweise zu den Aufgaben eines Vormieters, die sorgfältig durchgeführt werden sollten, um Diskussionen zu vermeiden. Vielleicht sind auch Renovierungsarbeiten in der neuen Bleibe notwendig. In beiden Fällen kann die Beauftragung eines Handwerkers stress-reduzierende Wirkung haben. Und denken Sie daran: Ein Umzug ist ein idealer Anlass, um Dinge zu entsorgen, die Sie nicht mehr benötigen.

    Umzugsfrima Meilen
    Sicherer Transport mit Primus Umzugs GmbH

    Ein Monat vorher:

    Sie können jetzt allmählich damit beginnen, die ersten Umzugskartons mit Gegenständen zu bepacken, die Sie in der kommenden Zeit nicht benötigen. Fertigen Sie nach dem Ausmessen der Räumlichkeiten Schaubilder an, wo welche Möbel in der neuen Bleibe stehen sollen. Passt das Mobiliar durch die Türen, Fenster oder in den Lift? Ganz besonders wichtig: Kündigen Sie Ihre Verträge bei den Energieversorgern, dem Telefon- und Internetanbieter sowie im Fitnessstudio oder Verein. Informieren Sie Versandhändler, Banken und Versicherungen über die neue Kontaktadresse und stellen einen Nachsendeantrag bei der Post.

    Zwei Wochen vorher

    Jetzt wird es ernst: Die restlichen Gegenstände müssen in Kartons verpackt werden. Vermerken Sie den Zielort deutlich sichtbar auf jeder einzelnen Umzugskiste. Kleinere Schönheitsreparaturen können bereits zu diesem Zeitraum vorgenommen werden. Vereinbaren Sie einen Übergabetermin und legen – wenn vorhanden – das alte Einzugs-Übernahmeprotokoll bereit. Das gleiche gilt für Ihr neues Heim, denn Sie möchten schließlich die Schlüssel für die Eingangstür pünktlich zur Hand haben. Stellen Sie eine Werkzeugkiste mit den Dingen zusammen, die in der neuen Umgebung sofort benötigt werden. Dazu zählen zum Beispiel Bohrmaschine und Akkuschrauber. Um Umzugskisten, Luftpolsterfolie, Decken, Spanngurte, Sackkarre, Rollbretter und Abdeckungen für empfindliche Böden etc. kümmert sich die Umzugsfirma Meilen.

    Eine Woche vorher

    Brauchen Sie allmählich die letzten Lebensmittel in der alten Bleibe auf und lassen sich nochmals die Termine vom Umzugsunternehmen oder – wenn nötig – Babysitter bestätigen. Tauen Sie Kühlschrank und Kühltruhe auf und verstauen Sie die Lebensmittel übergangsweise in einer elektronischen Kühlbox.

    Alles weitere überlassen Sie der Umzugsfirma Meilen – dort sie Sie bestens aufgehoben und haben mit dem eigentlichen Umzug nichts mehr zu tun.

     

    Our Score
    Click to rate this post!
    [Total: 15 Average: 4.7]
    Share