Umzugsfirma Rapperswil-Jona gibt Tipps für einen erfolgreichen Umzug

Umzugsstress muss nicht sein

Tipps für einen stressfreien Umzug

Ein Umzug kann für viele Paare genauso anstrengend und stressig sein, wie eine Hochzeit oder eine Familienfeier. Denn der meiste Stress beginnt dann, wenn man meint, alles Notwendige erledigt zu haben. Man hat bereits eine Unzahl von Besichtigungsterminen hinter sich, unter Umständen Banktermine zur Finanzierung vereinbart, ist Kompromisse bei der Lage von Badezimmer, Größe der Küche oder insgesamt der Lage eingegangen. Schliesslich hat man das passende neue Zuhause gefunden und möchte nach Jona umziehen.

Umzugsfirma Rapperswil-Jona
Umzugsfirma Rapperswil-Jona

Wer jetzt meint, alles wäre überstanden, hat noch niemals einen Umzug durchgeführt – oder hat den letzten Umzug einfach vergessen und ausgeblendet. Folgende Fragestellungen müssen beantwortet werden:

 

 

Was kommt mit in die neue Wohnung?

Bei einem Paar stossen häufig unterschiedliche Vorstellungen aufeinander. Während der männliche Part noch an den verstaubten Pokalen aus der Jugend hängt, möchte der weibliche Part nicht auf die Vasensammlung verzichten. Und auch die größere Anzahl von Kakteen soll vor der Entsorgung geschützt werden. Viele Paare nutzen einen Umzug, um sich von Gegenständen zu trennen, die schon seit Jahren vor sich hin stauben. Oft sind es aber nicht die eigenen, sondern die Objekte des Partners, die entsorgt werden sollen.

Was harmlos anfängt, kann sich schnell in einen handfesten Streit verwandeln. Es kommt zu persönlichen Verletzungen, da viele persönliche Erinnerungen an den Gegenständen hängen.

Umzugstipps für einen stressfreien Umzug

In dieser Situation sollte man sich in einer ruhigen Minute mit dem Partner zusammensetzen und bei einem Kaffee offen zu diskutieren, was mitkommen soll und was nicht. Jetzt geht es auch darum, Kompromisse einzugehen. Wurden die Pokale drei nicht Jahre lang beachtet, reicht vielleicht ein einzelner für die schöne Erinnerung. Und umgekehrt können weniger wertvolle und weniger schöne Vasen auch in den Keller wandern.

Mitbestimmungsrecht in den Bereichen des Partners

Für Frauen ist die Küche traditionell das Reich, das sie selbst bestimmen können. Welche Farben haben die neue Stühle, wo wird welches Geschirr eingeräumt. Heute gehört die Küche mit zum Gesamtkonzept Wohnung und ist auch dem Mann nicht einerlei. Denn der moderne Mann kocht auch selbst – und fühlt sich in einer solchen Situation ganz einfach übergangen – schliesslich hat auch er ein Mitspracherecht.

Umgekehrt ist er häufig der Ansicht, dass die Garage, das Büro oder der Hobbyraum sein Bereich sei. Doch auch sie sucht nach einen Bereich, wo sie ungestört ist und ihren Hobbys nachgehen kann. Kommunikation ist in diesem Fällen das Zauberwort.

Umzugsfirmen aus der Region anfragen

Ein Umzug kann also sehr stressig werden. Deshalb sollte man sich in jedem Fall die Umzugsfirmen in Jona anschauen. Denn der Umzug selbst ist enorm kraftraubend. Ein Umzugsunternehmen wie

Umzugsfirma Rapperswil-Jona
Umzugsfirma Rapperswil-Jona

Stress beim Aufbau von Möbeln?

Hier geht für viele der Stress erst richtig los. Wenn Bedienungsanleitungen, Akkubohrer mit leerer Batterie und fehlende Schrauben ins Spiel kommen, denkt so manches Paar über eine Trennung nach. Verletzter männlicher Stolz, weil vielleicht doch nicht so geschickt, wie erwartet. Genervte Frauen, die zugeben müssen, dass sie mit der Anleitung überfordert sind – nahezu jede Familie kann eigene Erfahrungen ihre mit Bedienungsanleitungen erzählen.

Umzugsstress adieu!

Wichtig ist eine klare Arbeitsteilung. Einer liest die Anleitung, der andere schraubt und bohrt. Oder man bleibt ruhig und schafft es im Team. Die Alternative: Die Möbelmonteure der Umzugsfirma Jona spart Zeit und Nerven.

 

 

[Total: 7    Average: 4.9/5]
Share
Comments for this post are closed.